Basisausbildung für Freizeitimker (HVHS 46/2023)

Basisausbildung für Freizeitimker (HVHS 46/2023)

Lade Karte ...

Datum/Zeit
10.07.2023 - 14.07.2023 (Beginn: 13:00 - 15:00)

Veranstaltungsort
Haus Düsse, 59505 Bad Sassendorf

Kategorie

Kursleitung


Informationen

Sie überlegen schon seit vielen Jahren, sich als Imker/in zu versuchen, wissen aber nicht, wie Sie es anpacken sollen? Dann ist dieses Seminar genau das Richtige für Sie. Der erfahrene Imker Hubert Otto wird Ihnen einen Einblick in die Tätigkeit eines Imkers geben und Ihnen sowohl auf theoretische als auch auf praktische Weise sein Wissen vermitteln. Sie erhalten grundlegende Informationen, die ein Imker für seine Arbeit benötigt. So erfahren Sie z.B. etwas über das Bienenjahr, die Bienengesundheit und die Pflegearbeiten und werden zugleich über die rechtlichen Vorschriften, die Arbeitsmaterialien und deren Anwendung als auch über die Wachsverarbeitung, die Honigernte und die Honigverarbeitung informiert. Im Anschluss dieses fünftägigen Seminares könnten Sie sogar selbst mit der Bienenhaltung beginnen und eines Tages Ihren eigenen Honig ernten.

 

Voraussetzungen zur Teilnahme:

Jeder ist herzlich eingeladen. Wir möchten Sie darum bitten, wenn möglich, eigene Schutzbekleidung mitzubringen.

Am Ende des Seminares erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Abschlusszertifikat. Dieses berechtigt zur Teilnahme an Aufbaukursen der HVHS sowie des Landesverbands Westfälischer und Lippischer Imker.

Angaben zum Referenten Hubert Otto:

    • Imker seit 1994 mit 10 Bienenvölkern pro Jahr
    • Bienen- und Honigsachverständiger
    • 2004 – 2021: verschiedene Funktionen im Vorstand vom Landesverband Westfälischer und Lippischer Imker e.V.,  Obmann für Schulungen, Projektleiter der Zentralen Honigbewertung im Landesverband Westfälischer und Lippischer Imker e.V.

Das Seminar kann als Bildungsurlaub gebucht werden und empfiehlt sich für alle, die einen schönen, aber dennoch verantwortungsvollen Ausgleich zu Ihrem Berufsalltag suchen. Der Kurs bietet sich beispielsweise für Feuerwehrmänner/Feuerwehrfrauen, Gärtner/innen, Arbeitnehmer/innen aus der Forst- und Landwirtschaft, Tierpfleger/innen sowie für Köche und Köchinnen an. Entsprechende Bescheinigungen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer werden ausgestellt (NRW, Hessen, Baden-Württemberg, Saarland).

In diesem Seminar werden folgende BNE-relevanten Kompetenzen erworben:

  • Die Lernenden vergegenwärtigen sich die die vielzähligen Aufgaben eines Hobby- und Berufsimkers, beurteilen die Bedeutsamkeit von Bienen und anderen Insekten für den Erhalt unserer Natur und erproben im Rahmen praktischer Übungselemente das richtige Verhalten und Arbeiten am Bienenstock.
  • Die Lernenden können erkennen und einschätzen, wann die Bienen gesundheitlich gefährdet sind und welche Konsequenzen sich hieraus für das gesamte Volk ergeben. Das erlernte Wissen befähigt die Lernenden zu einem fachlich adäquaten Agieren im Rahmen der Wiederherstellung der Bienengesundheit.
  • Die Lernenden diskutieren den Erhalt der biologischen Vielfalt und werden dahingehend zur nachhaltigen Bewirtschaftung von Bienen im privaten und beruflichen Umfeld motiviert und im Sinne der umweltpolitischen Bildung gefördert.

Anfahrtskizze

Mittlg f AG-HVHS 46-2023

Reservierung

Mit dem folgenden Formular können Sie die gewünschte Anzahl an Plätzen für diesen Kurs reservieren. Durch die Reservierung entstehen Ihnen keine Kosten, es kommt kein Vertrag zustande. Wir kontaktieren Sie per E-Mail, um eine Reservierung zu bestätigen und eine Buchung fest zu machen.

EZ, VP

469,00 €

Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.

Mit dem Laden von reCAPTCHA akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

reCAPTCHA laden


Wenn Sie noch keinen Zugang haben, wird bei einer Reservierung automatisch ein Zugang für Sie angelegt!