Die Wildkräuterwerkstatt – Gesundes für Küche und Kantine (HVHS 10/23) – ausgebucht

Die Wildkräuterwerkstatt – Gesundes für Küche und Kantine (HVHS 10/23) – ausgebucht

Lade Karte ...

AUSGEBUCHT!

Datum/Zeit
12.06.2023 - 16.06.2023 (Beginn: 14:00)

Veranstaltungsort
Kloster Steinfeld, 53925 Kall-Steinfeld

Kategorie

Kursleitung
Claudia Heinzel


Informationen

AUSGEBUCHT!

Leckeres Essen aus der Natur, quasi „kostenlos“ und ohne die chemischen Zusätze des konventionellen Anbaus—das wird Sie im Kloster Steinfeld begeistern! Essbare Wildpflanzen, die sich ihren Standort selbst gesucht haben und dort optimale Wuchsbedingungen vorfinden, kreieren Inhaltsstoffe, die in Zuchtformen nicht mehr auftauchen und für Menschen dennoch total gesund und wertvoll sind. Sie sind regional, saisonal und bio und zudem haben fast alle Wildkräuter auch eine medizinische Wirkung. Im Seminar geht es um das sichere Erkennen der essbaren Köstlichkeiten, das achtsame und nachhaltige Sammeln und die anschließende Zubereitung der kleinen „Vitaminbomben“. Die Rezepte sind je nach Jahreszeit verschieden, lassen sich aber im Job und privat leicht nachmachen.

Voraussetzungen zur Teilnahme:

Jede/r ist herzlich eingeladen! Mitzubringen ist: Je eine Flasche Olivenöl, Balsamico-Essig und Wodka, kleine saubere leere Marmeladengläser mit Schraubdeckelverschluss, Einmalhandschuhe, Etiketten, Messer und Brettchen

Als Bildungsurlaub empfohlen für alle Apotheker/innen, Beschäftigungstherapeutinnen/Beschäftigungstherapeuten, Sozialpädagoginnen/Sozialpädagogen, Erzieher/innen, Lehrer/innen, Krankenpfleger/innen, Heilpraktiker/innen, Köche/Köchinnen, Gärtner/innen und alle, die ihr Kräuterwissen weitergeben möchten. Entsprechende Bescheinigungen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer werden ausgestellt (Nordrhein-Westfalen, Hessen, Saarland, Baden-Württemberg, weitere auf Anfrage)!

In diesem Seminar werden folgende BNE-bezogenen Kompetenzen erworben:

  • Die Lernenden können die Vorzüge einer Landwirtschaft benennen, die auf den Prinzipien der Regionalität und Saisonalität basiert und sind in der Lage, bislang unbeachtete Pflanzen zu erkennen und sinnvoll in den eigenen Nahrungsmittelkreislauf zu integrieren.
  • Die Lernenden wissen und verstehen, wie regional wachsende Pflanzen einen Beitrag zu Ernährung und Gesundheit leisten, werden mit Methoden zur Verarbeitung dieser natürlichen Ressourcen vertraut gemacht und sind in der Lage, auf diese Weise selbst gesunde und nachhaltige Lebensmittel herzustellen.
  • Die Lernenden vergegenwärtigen sich das marktdominierende Angebot an Lebens- und Arzneimitteln, beurteilen es hinsichtlich ihrer Bedeutung für die Gesundheit von Mensch und Natur und erproben die praktische Umsetzung der Produktion von umweltverträglichen und nachhaltig erwirtschafteten Nahrungsmitteln und natürlichen Medizinprodukten.

Flyer Wildkräuterwerkstatt

Mittlg f AG-12.-16.06.23

HVHS – Anerkennung nach AWbG

2501-107_Zertifikat

2501-107_BNE-Zertifikat

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Heimvolkshochschule der KAB im Erzbistum Paderborn

Reservierung

Mit dem folgenden Formular können Sie die gewünschte Anzahl an Plätzen für diesen Kurs reservieren. Durch die Reservierung entstehen Ihnen keine Kosten, es kommt kein Vertrag zustande. Wir kontaktieren Sie per E-Mail, um eine Reservierung zu bestätigen und eine Buchung fest zu machen.

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Kontaktieren Sie den Kursleiter, wenn Sie auf die Warteliste gesetzt werden möchten.

Wenn Sie noch keinen Zugang haben, wird bei einer Reservierung automatisch ein Zugang für Sie angelegt!