Selber machen, statt kaufen. Nachhaltiges Wirtschaften im Alltag (HVHS 59/22)

Selber machen, statt kaufen. Nachhaltiges Wirtschaften im Alltag (HVHS 59/22)

Lade Karte ...

Datum/Zeit
07.11.2022 - 11.11.2022 (Beginn: 15:00)

Veranstaltungsort
Kloster Steinfeld, 53925 Kall-Steinfeld

Kategorie

Kursleitung
Claudia Heinzel


Informationen

Das Thema „Nachhaltigkeit“ wird seit vielen Jahren medial und öffentlich diskutiert. Immer mehr Menschen versuchen ihren ökologischen Fußabdruck zu verbessern, in dem sie das Auto durch das Fahrrad oder die Bahn ersetzen oder einfach öfter mal zu Fuß gehen. Andere verzichten auf einen Urlaub im Ausland und bevorzugen einen Aufenthalt im Heimatland oder den angrenzenden Regionen. Das Thema umfasst aber weitaus mehr Bereiche als das Reisen und die bewusste und nachhaltige Wahl der Fortbewegungsmittel. In diesem Seminar gehen wir nicht die ganz großen Fragen an, sondern schauen, was jeder Einzelne in seinem direkten Umfeld tun kann, um die Welt ein bisschen besser zu machen. Von Alternativen hinsichtlich unserer Verpackungen, also weg von Plastik und hin zu wieder wertbaren bzw. wieder verwendbaren Aufbewahrungsmitteln, werden viele weitere Verbesserungsvorschläge hinsichtlich der eigenen Herstellung von bspw. Körperpflegemitteln, Nahrungs- und Putzmitteln erläutert, diskutiert und umgesetzt. Denn es ist viel einfacher als man denkt, selbst ein Deo, Ketchup, Senf oder Entkalker herzustellen!

Voraussetzungen zur Teilnahme:

Jeder ist herzlich eingeladen. Wir möchten Sie bitten folgende Bekleidung/Utensilien mitzubringen:10 kleine saubere Schraubdeckelgläser; ein altes sauberes Kleidungsstück aus Naturfasern, das zerschnitten werden darf; Schere, Messer, Brettchen, Nähzeug; Wetterfeste Kleidung für die Exkursionen

Das Seminar wird als Bildungsurlaub empfohlen und eignet sich grundsätzlich für jeden, der seinen/Ihren ökologischen Fußabdruck verbessern möchte und aktiv etwas für unsere Natur/Umwelt tun möchte. Besonders empfehlenswert ist das Seminar für Erzieher/innen, Köchinnen und Köche, Sozialarbeiter/innen, Gärtner und Gärtnerinnen, Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker. Entsprechende Bescheinigungen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer werden ausgestellt (NRW, Hessen, Baden-Württemberg, Saarland).

In diesem Seminar werden folgende BNE-relevanten Kompetenzen erworben:

  • Die Lernenden vergegenwärtigen sich die aktuellen Entwicklungen im Bereich Natur/Umwelt, beurteilen die Auswirkungen eigenständig hergestellter Produkte auf unsere Umwelt und erproben die praktische Umsetzung der Herstellung von Körperpflege-, Putz- und Lebensmitteln.
  • Die Lernenden können die verschiedenen Möglichkeiten für die Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks benennen und die damit verbundenen Herausforderungen/Unannehmlichkeiten wie z.B. zeitlicher Aufwand argumentativ entkräften. Durch eine systematische Aufbereitung der positiven Auswirkungen eines Konsums/Gebrauchs nachhaltig und eigenständig erwirtschafteter Alltagshelfer, tragen die Lernenden zur kritischen Auseinandersetzung aktueller Problemlagen hinsichtlich Natur und Umwelt bei.

Mittlg f AG-HVHS 59-2022

Reservierung

Mit dem folgenden Formular können Sie die gewünschte Anzahl an Plätzen für diesen Kurs reservieren. Durch die Reservierung entstehen Ihnen keine Kosten, es kommt kein Vertrag zustande. Wir kontaktieren Sie per E-Mail, um eine Reservierung zu bestätigen und eine Buchung fest zu machen.

EZ, VP

569,00 €

Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.

Mit dem Laden von reCAPTCHA akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

reCAPTCHA laden


Wenn Sie noch keinen Zugang haben, wird bei einer Reservierung automatisch ein Zugang für Sie angelegt!